Wie stärke ich meine kommunikativen Fähigkeiten im Englischen?

Sprachförderprogramme

Um die Realschüler in der lebendigen und lebensnahen Sprachpraxis zu stärken, finden jährlich „Speaking-Test-Practice-Days“ mit Native Speakern aus den Reihen der Schulfamilie bzw. deren Umfeld statt. Durch die von Lehrkräften initiierte Kooperation mit außerschulischen Partnern öffnet sich die Schule als Lern- und Erfahrungsort: So stärken beim „Speaking-Test-Practice-Day“ Native Speaker aus dem englischen Sprachraum (meist Familienangehörige von Beschäftigten der drei im Ort ansässigen Weltfirmen Schaeffler, ADIDAS und Puma) die kommunikative Kompetenz der Schüler.

Darüber hinaus bietet die English Initiative zusätzliche Kurse in Kleingruppen nachmittags an, wie zum Beispiel „English Cookery“, „Halloween-Pumpkin-Carving“, „Bingo“, … an, die absolut einsprachig abgehalten werden.

Zudem erhalten die Jugendlichen im Rahmen der englischen Besuchsprogramme „Broadstairs“ und „North-Wales-School-Games“ die Möglichkeit, ihre Sprachkompetenz im Englischen zu vervollkommnen. Die Sprach-Förderprogramme „Schülerolympiade“ (Wales), die das gemeinsame Sporterleben mit dem Fremdsprachenaspekt verbindet, ist es auch das Projekt „Broadstairs“, das es den Schülern der Realschule Herzogenaurach ermöglicht, sich intensiv mit dem englischen Sprachraum zu beschäftigen und ihre Sprachkompetenz in der lebensnahmen Interaktion mit Gleichalterigen zu vertiefen.